Hallo Leute

 

Lange nichts mehr hören lassen von Uns ,aber  der Winter wurde intensiv für Planungen und Neuerungen genutzt.

 Nach unserer  aktuellen Teamsitzung wurden nochmal alle wichtigen und relevanten Details dieser Saison durchgesprochen ,was hauptsächlich im Bikesektor viele neue und technische Veränderungen mit sich bringt ,lasst Euch überraschen.

Einige bleiben natürlich auch geheim J

 Starten mit dem Testen werden wir dieses Jahr Anfang Mai in Ungarn ,dann geht’s  zum Main Event auf den Santa Pod Raceway, zum Test& Tune nach Hockenheim ,selbstverständlich ebenfalls nach Hockenheim zum „30“ Jubiläum der NitrOlympx und zu den FIA / FIM  Finals wieder nach England

(andere Rennen fallen dieses Jahr ja leider aus )

 Man sieht sich also auf der Strecke.

 Ein herzliches Dankeschön noch an Michaela von http://kreativsign.net/

für den neuen gesponserten Aufsteller in Lebensgröße ,der Uns die Sasion über auf jedem Rennen in der Box begleiten wird. 

Hier noch wie immer ein interessanter Bericht des Kollegen Markus von Dragmag.de über die vergangene Saison und den Angriff in der Neuen : http://dragmag.de/?p=1574

Euer Black Seven Racing Team

 

 

 

To all  Brothers , Fans , Racers ,Sponsors, Followers and their Familys

We wish you all a Merry Christmas and leisure & peaceful Holidays.

                                                                  your

Black Seven Drag Race Team e.V.

 

 

 

****************************************************************

Info für alle Fans des qualmenden Hinterreifen :

Diese Homepage wird ab Februar erneuert und wird neben Altgewohntem, ein Album mit 2014er Jahresrückblick enthalten,selbstverständlich mit allen aktuellen Daten der Saison,sowie auch eine News Liste die wir bei jedem Rennen mit Bildern und Informationen füttern für Alle die nicht über ein Social Network verfügen und ihr somit Live über alle Geschehnisse informiert werdet.

Weiterhin schöne Adventszeit,bis bald Euer Black Seven Racing Team :-)

 

 

FIA / FIM FINALS 2014 Santa Pod Raceway

VICE-EUROPEAN CHAMPION 2014

 

CHRISTIAN JÄGER

 Siegerehrung FIA/FIM Finals 2014 Super Twin Top Fuel Bike

 

Resümee Santa Pod Finals 2014

Das Wetter war für englische Verhältnisse in Santa Pod nicht schlecht.Freitag und Samstag waren recht kühle Temperaturen,dabei herschte eine hohe Luftfeuchtigkeit.Dies erschwerte natürlich unsere Suche nach dem perfektem Set up.

Dies führte bei jedem Lauf zu massiven Tyreshakes und Wheelspin,dadurch landeten wir in der Qualifikation am Ende auf Platz 5.

Zu sehen hier auf unserem Youtube Channel im Re Run Slo-Mo Video by Ian Blackett :

https://www.youtube.com/watch?v=UrFsmNawgfc

Was eigentlich gar nicht so schlecht war,für die vielen technischen Probleme die sich an diesem Wochenende für Uns auftaten.

 

Im Viertelfinale gewannen wir gegen den Führenden.

Da er in diesem Lauf erneut die Zeitnahme kaputt fuhr,wurde sein Lauf nicht gewertet und somit Disqualifiziert.

Im Halbfinale mußten wir uns leider geschlagen geben,da unsere wiederkehrenden technischen Probleme,Christian zwangen diesen Lauf abzubrechen.

Aber wir haben trotz diesem schwierigen Wochenende den Vize-Europameister Titel geholt !

Nun geht es in die Winterpause,um an unserem Problem mit der Technik mit allen Mann anzupacken.

Wir sehen uns im Frühjahr 2015 am Racetrack

 Grü77e gehen noch an alle Sieger und Europameister der 2014er Saison.

Ein recht

 Herzliches Dankeschön

an all unsere Sponsoren,Freunde,Familien und an die besten Fans die ein Team je haben kann

Euer Black Seven Racing Team

 

HIER NOCH DIE AKTUELLE PUNKTELISTE :

http://www.santapod.co.uk/dr_stand2014.php?Class=STFIM

*********************************************************

*********************************************************

U.P.C.O.M.I.N.G --- E.V.E.N.T.---FIA / FIM EUROPEAN FINALS at  SANTA POD RACEWAY

 

 

Kurzes Resümee zu den NitrOlympx 2014 in Hockenheim


Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit der Strecke hat unser Team das Setup fürs Bike umgestellt und die darauffolgenden Qualifikationsläufe konnten bravourös durchgeführt werden.Mit 7er ,6,9er und sogar ner 6,6er Zeit fegte Christian die Bahn entlang und wurde Top Qualifier

 

 

 

 Ausgerechnet am Sonntag bei den Punktläufen im Viertelfinale passierte das Unglaubliche:

Christian mit einer super Reaktionszeit schon gut vom Start weg jedoch brach der Vorschub urplötzlich nach 100 Meter ab und jeder der LIVE vor Ort war,fragte sich nun "was war passiert ?"

Es wurde die Getriebewelle vermutet und beim zerlegen des Bikes in der Box bewahrheitete sich dann auch leider die Vermutung : Das Getriebe war im Eimer,allerdings auch die NitrOlympx 2014 für Uns.

Dennoch schauen wir positiv in die Zukunft und werden bei den FIA/FIM Finals in England at Santa Pod Raceway nochmal alles geben.

 

Bis dahin machts gut

Euer,Black Seven Racing Team

 

Das Video vom 6,6er Lauf befindet sich übrigens auch auf unserem YouTube Kanal

 

Hier außerdem noch die aktuelle Punkteliste : http://www.tgeurope.eu/points2014.php

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

 

UPCOMING EVENT : " NITROLYMPX  "HOCKENHEIM  vom 8 - 10 August 2014

 

 

 

 

 

 


KURZBERICHT  FHRA NITRO NATIONALS FIA/FIM

CHRISTIAN JÄGER / BLACK SEVEN RACING TEAM  1.PLATZ mit 6.898/278.32

 

 

 


Bei gutem  sonnigen aber windigen Wetter gings los in die erste Phase!

Die Qualiläufe vorsichtig mit 7er Zeiten absolviert,dennoch spielte der Technikteufel

uns einen Streich mit verbogener Stößelstange und nem kaputten Rockerarm(Kipphebel).

Arbeiteten uns auf Platz 5. von 11. vor und waren sehr zufrieden,da wir um Leistung des Bikes,

des Fahrers und dem Können unseres Teams wussten.

Nach dem 4.Qualilauf mit 6.692 und nem Topspeed von 343km/h katalpultierten wir Uns

auf Platz 2. des Renngeschehens.

Beim WarmUp zum Halbfinale wurde zuvor noch ein neuer Reifen montiert

und Alle waren danach sichtlich zufrieden und zuversichtlich auf eínen guten Run.

Mit einer 7,1 zogen Wir dann auch ins Halbfinale ein :-)

Dieses beendeten wir mit einer schönen 6,9er Zeit .......Finaaaaaleeeee

und nun hieß es ab inne Box,schrauben und warten bis die Leitung uns für den Endlauf aufrief.

Die Spannung war natürlich unerträglich und als man uns schon nach sehr kurzer Zeit zum Ausrücken

rief fieberten natürlich Alle dem Sieg entgegen.

Die Zeit am Vorstart schien nicht weiterzugehn...dann endlich ....Aufstellen....Burnout....Ampel Grün

und looooooos.

SIEEEEEEEEEEEEEG mit einer 6.898

Doch nach dem Rennen ist vor dem Rennen,denn  im August stehen die Hockenheim-NitrOlympx

auf dem Plan.

Bis dahin,Euer Black Seven Racing Team

 

 

 

 

 

 

 

 

S A N T A    P O D   F I A / F I M    R O U N D  1    M A I    2 0 1 4

 

                                                              
 
 
                                                               BACK FROM SANTA POD

Ja was soll man sagen nach einer Woche Dauerdusche.
Hatten weder Donnerstag noch Freitag testen können, Samstag Qualis fielen förmlich ins Wasser, der Montag ebenso, der einzig brauchbare Tag war der Sonntag.
Hier mussten wir im ersten Lauf erstmal Maschine und neues Setup testen, daher eine bequeme 8er Zeit da Christian am Schluß wegen eines Leitungsproblems noch das Gas wegnehmen musste.

Im zweiten"Hetz-Quali Lauf" hatten wir leider Pech das die Spritleitung trotz Bombenfestem festschrauben beim Burnout aufvibriert ist, so das dieser Lauf nicht gegolten hat und uns somit Punkte und Zeit fehlen.

Im dritten Lauf dann eine 7,5 er Zeit, voller Hoffnung gewesen die Zeit zu verbessern,da wir noch ein paar Sachen am Mopped für schnellere Zeiten verändert hatten... diese Chance wurde uns aber dank des schlechten Wetters und dem anschließenden " Rain Out" verwehrt.

Heißt es wurden nur die drei Läufe als Gesamtwertung hergenommen (kann man sehen wie man will) und durch den Ausrutscher im zweiten Lauf sind wir leider auf Platz 5 gerutscht.
Selbst der Sprecher hatte erwähnt das wir dieses Jahr ein Aspirant auf den Titel wären unter anderem den Streckentitel in Santa Pod.

Nun ja jammern hilft nix, wir schauen inne Zukunft und bereiten uns im Juli (Tierp im Juni fällt aus) auf Finnland vor , danach kommt Hockenheim und im September die Endläufe nochmals in Santa Pod...es is jedenfalls noch alles offen.
Danke Euch Allen das ihr mit soviel Herzblut bei der Sache wart und Uns alle so zahlreich die Daumen gedrückt habt.
Powergru77,
Euer Black Seven Racing Team

 

 S  A  I  S  O  N  R  Ü  C  K  B  L  I  C  K      2  0  1  3

  

 

Hier nochmal für Alle eine Zusammenfassung der Geschehnisse der letzten Saison interpretiert von Christian Jäger.

Das Interview führte Markus Münch vom "Beschleuniger" und

da es schon perfekt geschrieben wurde,können Wir es gar nicht besser machen.

DAHER HIER DER LINK :

 http://www.derbeschleuniger.de/teamreportagen/661-black-7-sowar-2013.html

 

 

1.  P l a t z   b e i m   S a i s o n a u f t a k t    i n   S a n t a   P o d

  

1 platz santa pod

     In der zeit vom 24-25.05.2013 Fand der Auftakt zur Saison 2013

     auf der neuen strecke des Santa Pod Raceway´s in England stat.

     Trotz anfänglicher Schwirigkeiten mit dem nicht ganz optimalem

     Belag der neuen Strecke und dem Wetter gelang es uns dennoch

     den 1. Platz bei dieser Veranstaltung zu erreichen. Unser ziel war 

     nach den Umbaumaßnahmen des Drag-Bikes die in der

     Winterpause vorgenommen wurden eine Optimale Abstimmung

     zu finden was uns schließlich auch gelang.

Empfehlung

Suche

Besucherzähler

318273
Heute
Gestern
Diese Woche
Letzte Woche
Dieser Monat
Gesamt
47
163
652
316623
1098
318273

Go to top